Jahresmitgliederversammlung des Kreispferdezucht-Vereins

am 27.02.2019 in der „Dorfschule“ in Keppeln

Der Vorsitzende August Camp begrüßte die anwesenden Gäste und Züchter. Die Versammlung gedachte den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern der Kreis Klever Pferdezüchter. 

In dem von Kreistierzuchtberaterin Alexandra van de Flierdt vorgetragenen Geschäftsbericht 2018 wurden besondere Erfolge der Kreis Klever Züchter sowohl bei den Reitpferden als auch bei den Reitponys aufgezählt. Insgesamt 319 Mitglieder zählt derzeit der Kreispferdezuchtverein Kleve. Die Zahl der Fohlenanerkennungen wird für 2018 mit 196 beziffert.

Bei den im Anschluss durchgeführten Wahlen zum Vorstand wurden einstimmig gewählt: Hermann Arts aus Rheurdt, Hagen Schulte-Geldermann aus Kranenburg, Peter Nolden aus Goch und Bernhard Ueffing aus Rees. Für Josef Wilbers aus Weeze, welcher nicht mehr zur Verfügung stand, wurde einstimmig Georg Wilbers aus Weeze in den Vorstand gewählt.


Zum Tagesordnungspunkt "Ehrungen" überreichte der Vorsitzende des Kreispferdezucht-Vereins August Camp den Wanderpreis sowie einen Zinnteller mit Gravur für die Siegerstute „FS Darcos Diva“ bei den Warmblütern im Rahmen der Stuteneintragung und Fohlenschau an den Ferienhof Stücker (Familie Wilbers), Weeze. Diese Zuchtstätte stellte ebenfalls die Siegerstute bei den Reitponys „FS New Style“ und erhielt auch hierfür einen Zinnteller mit Gravur.

Eine Urkunde sowie die silberne Medaille der Landwirtschaftskammer NRW erhielt die Zuchtgemeinschaft Boes-Nehnes aus Goch für die auf der Kreistierschau 2018 vorgestellte Kaltblutfamilie "Nani"  bestehend aus drei selbstgezogenen Nachkommen aus dieser Stammstute.

Die silberne Ehrennadel für langjährige Reitpferdezucht bekam Andreas Ingebleek aus Kevelaer überreicht vom Vorsitzenden des Rheinischen Pferdestammbuches Theo Leuchten.
Goldene Ehrennadeln für langjährige Reitpferdezucht bekamen Johannes Baumeister aus Kranenburg, Theodor Ueffing aus Rees und Gerd Yzermann aus Kevelaer.

Die Gebrüder Kremers aus Boxmeer in den Niederlanden erhielten eine Urkunde für die Hannoveraner Prämienstute „Sikonta“. Ebenso mit der Hannoveraner Prämie dekoriert wurde die Stute "Felicia Salentina" gezogen von Ellen Möllemann aus Bedburg-Hau.

Fabio Ladwig, Geschäftsführer des Rheinischen Pferdestammbuches stellte in seinem Vortrag über „Aktuelles  vom Rheinischen Pferdestammbuch“ kurz Änderungen der neu verabschiedeten Zuchtverbandsordnung vor und ging dann auf die geplanten Veränderungen in Wickrath sowie die Veranstaltungen 2019 ein.

Zum Abschluss bedankte sich August Camp bei allen Züchtern für die gute Zusammenarbeit und fordert sie auf, weiterhin züchterisch tätig zu bleiben, damit das Rheinland seinen hohen Stellenwert behält.